Motivation!

Dieser kleine Text, soll eine Motivation für dich sein weiter nach unten zu scrollen! Du schaffst das! Los! Trau dich!

JUST DO IT!

Freitag, 4. September 2015

Ich. Du?

Ich


Ich. Ich bin ein Mensch denn ich habe Probleme. Ich habe Probleme weil ich eigen bin. Ich bin eigen weil ich denke. Ich denke also bin ich. 
Ich bin ich.
Wünsche ich mir ich wäre nicht ich? Oft, sehr oft. Ändern jedoch kann ich es nicht und das ist gut so.
Wenn ich nicht Ich wäre, dann wäre ich wär anders. Dann könnte ich nicht bis in den Mittag schlafen. Ich könnte mich nicht nur von Äpfeln und Toastbrot ernähren. Ich könnte keine Serien gucken oder Spiele spielen. Ich könnte kein Basketball spielen. Ich könnte nicht lesen was ich mag. Ich könnte nicht machen was ich mag. Ich frage mich, ist es gut wie es jetzt ist?
Ich weiß es nicht, ich weiß ja nicht wie es wäre wenn es nicht so ist. Ich gehe jedoch kein Risiko ein, das mag ich nicht. Ich habe lieber den Fuß auf der Bremse, entscheide selber wann ich die Kurve nehme. Und ja ab und zu nehme ich jemand mal die Vorfahrt oder fahr über eine orange Ampel, jedoch ist das alles kalkuliert.
Ich gehe kein Risiko ein, das mag ich nicht.
Ich habe nicht viele Freunde. Ich such mir die Leute aus die ich mag. Ich mag nicht so viele Leute. Ich, ich bin anders als alle. Ich denke anders als andere. Ich, ich leide jedoch wie andere, das macht mich menschlich. 
Ich suche nicht die Konfrontation, ich gebe klein bei. Ich will nicht verletzt werden, nicht körperlich und nicht seelisch. Ich gebe lieber klein bei als verletzt zu werden.  Ich will nicht verletzt werden. Ich will andere nicht verletzten.
Ich denke oft andere verstehen mich nicht, doch das stimmt nicht.
Ich denke oft ich bin alleine, doch das stimmt nicht.
Ich denke oft an was wäre, ohne an das kommende zu denken.
Ich denke. Ich hab ein Problem, ich denke, zu viel.
Ich bin ein Kopfmensch. Alles schlechte was mir passiert, alles was ich nicht mag, sperre ich hinter eine Tür. Ich verschließe diese Tür und ich öffne diese Tür nicht mehr. Ich versperre diese Tür mit allem was ich hab. Doch ich bin schwach, denn ich kann diese Tür nicht für immer versperrt halten.
Ich übertreibe ob und ich erschaffe Probleme wo keine sind. Ich habe Angst. Ich bin ein Angsthase. Ich habe diese Tür in meinem Kopf. Hinter dieser Tür sind meine Ängste, Probleme und Übertreibungen,
Doch diese Tür bricht auf, oft. Ich mag das nicht. Ich kenne keinen der das mag.
Ich weis nicht wer ich bin. Ich weis nicht warum ich Lebe. Ich suche die Antwort auf diese Fragen. Doch das ist okay. Das macht Leben aus. Ich weis, nach jedem Tal wird ein Berg kommen. Ich bin bereit dieses Tal zu durchschreiten. Ich bin bereit die Berge zu besteigen und die Luft oben so lange wie möglich zu genießen. Ich möchte Leben. und ich möchte das du mir hilfst. Ich weiß das ist viel verlangt, doch ich weiß du schaffst das, du schaffst das. Ich danke dir!
Was magst du?
Wer bist du?
Ich weiß nicht wer ich bin, doch sag mir wer bist du ?
Kannst du mir das sagen?
Willst du es nicht sagen? Das ist okay.

Nur mach dir über diese Frage Gedanken:
Kannst du mir sagen, wer du bist ?